Lesung im Bistro Bascherie des Kulturpunkts Barmbek

Die Lesung in Barmbek habe ich komplett per Camcorder mitgeschnitten, so dass sie nun auf Youtube als Playlist verfügbar ist. Leider gab es gerade am Anfang einige Pannen bei der Kameraführung. Aber als Hörprobe taugt der Mitschnitt allemal.

Auch habe ich die anschließende Diskussion mitgeschnitten und werde dieser Tage schauen, wie ich diese am besten hier auf der Website einbinden kann. Denn viele der Fragen, die sich die Zuhörer bei der Veranstaltung stellten, werden sicher auch diejenigen bewegen, die via Google über diese Seite hier gestolpert sind. Leider waren bei der Veranstaltung im Barmbek Basch keine Überlebenden von Vergewaltigungen oder sonstige mittelbar Betroffene anwesend. Diese hatten der Diskussion eine Woche zuvor im Café WattenbergAcht eine etwas andere Richtung gegeben. Es macht immer einen Unterschied, aus dem Mund von Betroffenen über deren Schicksal berichtet zu bekommen, als sich nur abstrakt über einen Roman zu unterhalten.

Hier zunächst ein paar Bilder, die während der Veranstaltung im Kulturpunkt Barmbek entstanden sind:

Der Autor während der Lesung  Die erste Videoaufzeichnung der Lesung
Das Publikum in entspannter Hörhaltung  Das obligatorische Büchersignieren nach der Veranstaltung

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.