Neuausgabe für Mai Juni 2012 geplant

Aktuell ist eine Neuausgabe des Romans „Das dritte Prinzip“ geplant, in dem es um die Opfer und die Täter von Vergewaltigungen geht. Ein schweres Thema, bei dem ich versucht habe, auf den moralischen Zeigefinger zu verzichten. Mir geht es darum, wie Frauen und Männer mit solchen einschneidenden Erfahrungen umgehen. Um Schuld und um das trügerische Gefühl, über den Dingen zu stehen. Eine solche Spurensuche kann durchaus spannend sein, habe ich bei der Arbeit an diesem Roman bemerkt. Es ist etwas völlig anderes, ob ich mit statistischen Zahlen arbeite, oder ob ich mir die Vita einiger junger Leute nehme und mir ansehe, wie sie mit sich umgehen.
Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr in den Leseproben auf dieser Seite selbst beurteilen.
Der Verlag Freunscht Media hat die Rechte an dem Buch übernommen und wird ihn im Juni 2012 als Hardcover auf den Markt schmeißen. In diesem Zusammenhang geht das Skript gerade durch eine Revision und wird vom dortigen Lektorat noch mal auf Herz und Nieren abgeklopft. Was ich bisher an Reaktionen erhalten habe, klingt konstruktiv.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.